Rundum beweglich

Die Flexibilität eines Produktes kann die Planung erleichtern, speziell in kleinen Bädern. Auch die neue 360 Grad Pendeltür von Artweger bietet viel Beweglichkeit, denn sie lässt sich nach außen oder innen bis zur Wand oder einem feststehenden Element öffnen.

Wenig Platz im Bad – viel Flexibilität gefragt? Die neue Pendeltür des österreichischen Duschkabinenherstellers Artweger könnte da helfen, denn mit dem ebenfalls neuen 360 Grad Twin-Scharnier wird die Duschtür zur Pendeltür, die sich jeweils bis zu 180 Grad nach außen und innen zur Wand oder einem feststehenden Element öffnen lässt und somit nicht mehr im Weg steht. Die Pendeltür ist in unterschiedliche Situationen einbaubar, als L- oder U-förmige Duschkabine oder direkt an die Wand montierbar, für maximale Einstiegsbreite in eine kleine Nische oder auch freistehend.

Die rahmenlosen Modelle der Artweger 360 zeichnen sich durch transparente Ästhetik aus, mit Glasflächen, die von Wand zu Wand reichen. Die Glaswände und Türen werden durch dezente Wandbeschläge sicher und stabil gehalten. Durchgehende Wandprofile sorgen für Stabilität der Dusche.

Mehr Produkte von Artweger sind auf www.shk-barrierefrei.de zu finden.

Foto: Artweger