Den Bakterien keine Chance

Das innovative Entwicklungskonzept der neuen Waschtischarmatur Securitherm EP Biosafe der Firma Kuhfuss-Delabie reduziert die Bakterien- und Keimentwicklung und eignet sich somit gut für den Einsatz in Krankenhäusern und Pflegeheimen.

Der neue Einhebelmischer Securitherm EP Biosafe von Kuhfuss-Delabie trägt seinen Teil in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen bei, die Entwicklung von Bakterien und Keimen zu reduzieren. Das Wasser, das durch Anschlussschläuche fließt, hat dabei kaum Kontakt mit dem Edelstahl-Armaturenkörper. Die Schläuche enden in einer Keramikkartusche, von wo aus das Wasser dann in Richtung Auslauf fließt. Da die Schläuche beweglich gelagert sind, erleichtert dies die Montage, da sie auch anschließend noch justiert werden können.

Die Keramikkartusche ist mit einem Druckausgleichselement ausgestattet, welches laut Hersteller bewirkt, dass bei Druckschwankungen gleichbleibende Temperaturen gewährleistet sind. Im Armaturenkörper ist zudem der neue Biosafe Strahlformer integriert, der durch seine offene Bauform eine Ablagerung von Keimen und Bakterien verhindert. Dafür wurde dem Produkt 2017 der German Design Award Spezial 2017 verliehen, außerdem war es dieses Jahr beim ZVSHK Produkt Award unter den Nominierten.

Weitere Waschtischarmaturen im Produktkatalog auf www.shk-barrierefrei.de

Foto: Kuhfuss-Delabie